Steuerliche Anerkennung als landwirtschaftliche Gebäude

Termin zur Katasterumstufung der landwirtschaftlichen Gebäude und deren steuerlichen Behandlung.
 
21.09.2012
Es gibt verschiedene Kriterien, die die steuerliche Einstufung als landwirtschaftliche Wohngebäude und Wirtschaftsgebäude kennzeichnen.
Die subjektiven Merkmale der landwirtschaftlichen Wohngebäude beziehen sich auf den Steuerpflichtigen und die objektiven Merkmale stellen hingegen das Gebäude und das dazugehörige Grundstück in den Vordergrund.
Als landwirtschaftliche Wirtschaftsgebäude werden jene definiert, die für die Ausübung der landwirtschaftlichen Tätigkeit gemäß Artikel 2135 des Zivilgesetzbuches bestimmt sind.
Neu ist, dass die landwirtschaftlichen Gebäude ihre ursprüngliche Katastereinstufung beibehalten und die landwirtschaftliche Ausrichtung durch einen Vermerk beim Katasteramt gekennzeichnet wird. Dazu ist es unbedingt notwendig einen diesbezüglichen Antrag an das Katasteramt zu stellen.
 
Zurück zur Liste
 
 

     
ITA
 
Top News
20.12.2017
 
Neuer gesetzlicher ...
 
Ab 01.01.2018 beträgt der ...
 
15.02.2017
 
Steuerguthaben für ...
 
Anträge für das Steuerguthaben ab ...
 
15.12.2016
 
Neuer gesetzlicher ...
 
Ab 01.01.2017 beträgt der ...
 

I-39030 St. Vigil / Enneberg
Kronplatz Str. 20
 
 
Tel. +39 0474 501 399
Impressum Sitemap
 
© 2018 Verginer Business Consulting - Mw.St.Nr.: IT00690640214