Nur schriftliche Verträge für Lebensmittel

Ab 24. Oktober tritt eine neue Bestimmung in Kraft, die unter anderem vorsieht, dass der Verkauf von landwirtschaftlichen Produkten und Lebensmitteln nur durch schriftliche Verträge erlaubt ist.
 
24.10.2012
Für den Verkauf von Lebensmitteln und landwirtschaftlichen Produkten ist ab 24. Oktober zwingend vorgesehen, dass dafür schriftliche Verträge abgefasst werden (art. 62 del DL 1/2012 e Legge 27/2012) und dass die Zahlungsziele eingehalten werden (30 Tage für verderbliche Lebensmittel und 60 Tage für die anderen Produkte).
Die Zahlungsziele beginnen mit dem letzten Tag des Monats ab Erhalt der Rechnung. Ausschlaggebend für die Zahlungstermine ist für die Lieferungen ab 24. Oktober der Tag, an dem der Kunde die Rechnung erhält.
Hierzu folgendes Beispiel: für Lebensmittel, die ab 24. Oktober geliefert werden, kann die entsprechende Rechnung am 15. November ausgestellt werden und die 30 Tage Zahlungsziel laufen ab dem 30. November, d.h. die Zahlung muss innerhalb dem 29. Dezember bzw. dem 28. Jänner für verderbliche Güter erfolgen.
Siehe Artikel im Il Sole 24 ore
 
Zurück zur Liste
 
 

     
ITA
 
Top News
20.12.2017
 
Neuer gesetzlicher ...
 
Ab 01.01.2018 beträgt der ...
 
15.02.2017
 
Steuerguthaben für ...
 
Anträge für das Steuerguthaben ab ...
 
15.12.2016
 
Neuer gesetzlicher ...
 
Ab 01.01.2017 beträgt der ...
 

I-39030 St. Vigil / Enneberg
Kronplatz Str. 20
 
 
Tel. +39 0474 501 399
Impressum Sitemap
 
© 2018 Verginer Business Consulting - Mw.St.Nr.: IT00690640214